Sozialpraktikum

Im Sozialpraktikum in der 11. Klasse steht die Verantwortung für die Mitmenschen im Mittelpunkt. Über einige Wochen hinweg übernehmen die Jugendlichen Aufgaben in sozialen Einrichtungen wie etwa Altenheimen, integrativen Kindergärten, Krankenhäusern u.a.

Dabei lassen sich die Schüler auf völlig neue Situationen ein, in denen neben dem Verantwortungsbewusstsein auch die Fähigkeit, die eigenen Interessen zugunsten anderer zurückzustellen, ausgebildet wird. In diesem Praktikum leisten die Schüler nicht nur einen sozialen Beitrag innerhalb unserer Gesellschaft, sondern erfahren auch, wie bedeutend sich diese Hinwendung sich auf das Leben anderer Menschen auswirkt. Die Jugendlichen erkennen sich als Teil eines sozialen Ganzen, überwinden Hemmschwellen, entwickeln ein zunehmendes Bewusstsein für soziale Prozesse und setzen sich mit ethischen Fragen auseinander.