Willkommen zu unseren Jahresfesten!

Auf unsere beiden großen Jahresfeste freuen wir uns als Schulgemeinschaft immer schon lange im Voraus.

Das Sommerfest bedeutet für uns, den jüngeren Schülerinnen und Schülern ein wunderbares Erlebnis- und Spiel-Spektakel zu bereiten. Aber auch die Älteren sind dabei aktiv mit von der Partie. Bei Musik, leckerem Essen und Trinken bietet unser Sommerfest allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft sowie Gästen ein Angebot zur Begegnung.

Der Martinsbasar im November hingegen ist eine Veranstaltung für die ganze Region.

 

 

Das Sommerfest im Juni

 

ist von der Idee her zunächst ein Geschenk der Eltern an die Kinder, es wird in erster Linie von den Eltern der Schule für die Kinder organisiert und ausgerichtet.

Kinder mit BlumenkränzenAnlässlich dieses Festes kann man eine ganz spezielle, schöne Atmosphäre auf unserem Gelände genießen. Der Stand mit vielen Blumen und Blüten – wo in alter Tradition Blumenkränze geflochten werden können – gibt den Grundstock für ganz wunderschöne Bilder über den Tag. Sinnenfroh sind viele Angebote – von den
kulinarisch bunt gezauberten Vollwertcafes, duftenden Waffeln bis zur karibisch anmutenden Cocktailbar, welche die älteren Schülerinnen und Schüler betreiben.

CocktailstandDie Jüngeren aus Unter- und Mittelstufe können den ganzen Tag einen Parcours von Erlebnissen, Spiel- und Sportmöglichkeiten nutzen, der sich über das weiträumige Gelände erstreckt; sie können an vielen Stellen das Geschick erproben, die Kräfte messen oder in unterschiedliche Rollen schlüpfen. Ein wunderbarer Handwerkermarkt, auf dem man stets wieder Neues schaffen und lernen kann, steht im Zentrum.

Wie immer bei uns sind aber auch zu diesem Fest Gäste von außerhalb herzlich willkommen – zumal es ja an schmackhaften Verpflegungsangeboten nie mangelt!

Schülerinnen und Schüler aus den höheren Klassen übernehmen hierbei schon in großem Maß die Zubereitung und Darbietung des kulinarischen Angebotes – etwa frisch gemixte Cocktails und leckere Smoothes oder fruchtige Desserts – und natürlich gibt es u.a. auch, in schon fester Tradition, Fritten und Pizza und noch viele weitere Köstlichkeiten. Mit einem Teil des hier zu erzielenden Erlöses werden die Kassen für Fahrten der 9.-12 Klassen aufgestockt.

Von den Oberstufen-Schülerinnen und –Schülern ist eben schon Eigeninitiative gefragt. So bereichern sie unterschiedlich das Fest mit Spiel- und Sportangeboten – und bieten auch manches Mal super Musikbeiträge.

Aber auch die Jüngeren bringen mit ihren Lehrern unterschiedlichste musikalische Programmpunkte auf die Bühnen – und ambitionierte Musiker erweitern die Darbietungen.

Das Fest findet zwischen 12 und 17 Uhr statt und ist eine Kooperation der Rudolf-Steiner-Schule und der Georgschule Dortmund.

 

Der Martinsbasar im November

ist ein typischer Waldorfbasar mit vorweihnachtlicher Atmosphäre, bei dem Tausende von Gästen durch die herzerwärmend geschmückten Räume und Flure schlendern und sich anschauen, was Kunsthandwerk und liebevolle Bastelfantasie alles zu offerieren im Stande sind.

Klar, dass dabei das leibliche Wohl an keiner Stelle zu kurz kommt!

Diese Veranstaltung, die Anklang weit über Dortmund hinaus findet, beginnt um 11 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Sie gründet ebenfalls auf einer Kooperation von RSS DO und Georgschule.