Aktuelles

Regeln beachten hilft allen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
um den Schulbetrieb unter den gegebenen Umständen zu ermöglichen, bitten wir alle in der Schulgemeinschaft, die vom Gesetzgeber geforderten Abstands- und Hygienemaßnahmen zum Schutze aller konsequent umzusetzen und einzuhalten:

  • Es gilt in den Gebäuden und auf dem Schulgelände die allgemein bekannten Abstandregeln von mindestens 1,50m überall einzuhalten. Für den Westbau empfehlen wir, überall dort, wo dieser Abstand nicht eingehalten werden kann, die Verwendung eines Mund-Nase-Schutzes.
  • Die Einhaltung der Husten- und Nies-Etikette – in die Armbeuge niesen – ist unerlässlich.
  • Schüler*innen mit erkältungs- bzw. grippeähnlichen Symptomen, z. B. Husten, Fieber, Müdigkeit, Atembeschwerden dürfen auf keinen Fall das Schulgelände betreten.
  • Die Gebäude werden nur über die markierten Ein- und Ausgänge betreten und verlassen.
  • Die Hände müssen beim Betreten der Gebäude desinfiziert werden. 
  • Die Gebäude betreten dürfen nur die Mitarbeiter, die Lehrer*innen und die Schüler*innen. Eltern und sonstige Personen bitte nur nach vorheriger Anmeldung und Terminvereinbarung über das Schulbüro/ Frau Klemme: kontakt(at)rss-do.de.
  • Die vorgegebenen Laufwege und Absperrungen im Schulgebäude sind, außer im Notfall, einzuhalten.
  • Der Unterricht findet in Gruppen statt. Diese haben feste Räume zugewiesen bekommen. Besuche in anderen als dem eigenen Unterrichtsraum sind zu unterlassen.
  • Das Forum ist als Aufenthaltsraum gesperrt.
  • Die Toiletten können nur einzeln aufgesucht werden.
  • Nach der Toilettenbenutzung sind die Hände gründlich mit Seife zu reinigen und zu trocknen.

Bis auf Weiteres stehen unsere Räumlichkeiten für außerschulische Veranstaltungen nicht zur Verfügung. Das gilt auch für die Turnhalle und den Sportplatz. 
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Vorstand und Verwaltungsrat der Rudolf-Steiner-Schule e.V.

Das Notbetreuungsangebot für die Jahrgangsstufen eins bis sechs wird weiterhin aufrechterhalten. Sollten Sie eine Notbetreuung benötigen, so melden Sie sich bitte vorher per Mail an: kontakt(at)rss-do.de. Bitte kommen Sie nicht unangemeldet zur Schule. 

Alle wichtigen Informationen zur aktuellen Situation werden der Schulgemeinschaft regelmäßig mit dem schuleigenen Mail-Newsletter „Waldorfpost“ zugesandt.

Wir empfehlen die Anmeldung zum schuleigenen Newsletter
„Waldorfpost“!

Insbesondere in der aktuellen Situation, in der schneller und möglichst kontaktloser Informationsfluss gewährleistet sein sollte, ist es wichtig, Sie über unseren Mailverteiler erreichen zu können.  

Hier für den Newsletter „Waldorfpost“ anmelden!